Subventionierer Wohnungsbau

Für den sub­ven­tion­ierten Woh­nungs­bau gel­ten die Richtlin­ien der entsprechen­den Gemeinde. Die Richtlin­ien enthal­ten in der Regel Bele­gungsvorschriften (meist: Anzahl Per­so­nen = Anzahl Zim­mer –1) und geben das max­i­mal zuläs­sige Einkom­men und Ver­mö­gen vor. Die Baugenossen­schaften haben die Pflicht, diese peri­odisch zu über­prüfen, und die vorgeschriebe­nen Mass­nah­men umzuset­zen.

Freier Wohnungsbau

Im freien Woh­nungs­bau gel­ten keine Vorschriften. Bei der Erstver­mi­etung wird jedoch in der Regel darauf geachtet, dass die Bele­gungsvorschriften einge­hal­ten wer­den. Inter­essen­ten, welche diesen entsprechen, wer­den deshalb bevorzugt behan­delt.

Wohnungsangebote

Die Baugenossen­schaft Zürich­see besitzt und ver­wal­tet Wohn­bauliegen­schaften in den Zürich­seege­mein­den. Wir erachten es als wichtige Auf­gabe, in dieser Region bezahlbaren Wohn­raum für Nor­malver­di­enende zu erhal­ten und in enger Zusam­me­nar­beit mit den Gemein­den weiter zu fördern.

Share This