Abfall

Kehricht (manch­mal auch als Haus­müll oder Müll beze­ich­net) ist brennbarer, nicht wieder ver­w­ert­barer Sied­lungsab­fall aus pri­vaten Haushal­ten und ver­gle­ich­baren Ein­rich­tun­gen.

Haushaltskehricht ist han­dlicher, brennbarer Sied­lungsab­fall, für den keine Wiederver­w­er­tung möglich und keine sep­a­rate Entsorgung erforder­lich ist.

Was gehört in den Müllsack?

Glüh­bir­nen / Hygie­n­eartikel und Hygien­etücher / Katzen­sand /Kristallglas /Kunststoffe / Kun­st­stof­fver­pack­un­gen / Nylon­strümpfe / Papier­schnipsel / Papier­trag­taschen / Rasierklin­gen (gut ver­packt) / Staub­sauger­beutel / Tetra­pack­un­gen (Getränkekar­tons) / Tiefküh­lver­pack­un­gen / Windeln / Wis­chgut / Zigaret­ten­s­tum­mel /

Was nicht?

Nicht zum brennbaren Sper­rgut gehören elek­trische und elek­tro­n­is­che Geräte, Eter­nit­plat­ten, Eter­nit­töpfe, Blu­men­töpfe, Fen­ster, Spiegel, Son­der­abfälle, KühlgeräteHaushalts­geräte, elekrische Werkzeuge, Elek­tronik, Sty­ro­por und Met­all­ge­gen­stände, etc.

Share This