Nicht nur für “kühle Köpfe”

Da Kühlschränke rund um die Uhr in Betrieb sind, ist ihr Anteil am gesamten Stromverbrauch des Haushaltes beträchtlich.
Zwischen 15 % und 25 % der Stromkosten gehen meist zu Lasten des Kühlschrankes.

Unabhängig von Alter und Klassierung gilt: Die ideale Kühltemperatur liegt bei 5 °C. Ein gutes Mass für die korrekte Temperatureinstellung ist die Streichfähigkeit der Butter: Ist diese hart, ist es im Kühlschrank zu kalt.
Kontrollieren Sie die Temperatur ab und zu mit einem Thermometer. Das lohnt sich: Pro 1 °C zu tief eingestellter Kühltemperatur steigt der Stromverbrauch um 6 % an. Wichtig zu wissen:
Die Energieverluste durch Öffnen und Schliessen wie auch durch Eisbildung im Tiefkühlfach werden meist unterschätzt.

Welche Erfahrung haben Sie gemacht?

Share This